DeutschSwitch here to English Version!
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!
ressemeldungen: 2012 ::‌‌ 2011 :: 2010 :: 2009 :: 2008
Pressemeldungen

17.10.2012, Quelle Kieler Nachrichten

Mehr Notebooks als Akteure

In Bredeneek laufen die Dreharbeiten für die Verfilmung des Adler-Olsen-Thrillers „Erbarmen″
 

Regisseur mit Darstellern
Kameramann Eric Kress erläutert dem Team seine Vorstellung des Bildausschnitts.
Filmaufnahmen
Regisseur Mikkel Nørgaard (l.) bespricht mit seinen Schauspielern Fares Fares und Nikolaj Lie Kaas (r.) die Szene. Fotos Richter
Bredeneek. Eine deutsch-dänische Koproduktion entsteht dieser Tage rund um das Herrenhaus von Gut Bredeneek. Gedreht werden Szenen für die Verfilmung des ersten Teils der Thriller-Reihe „Erbarmen des dänischen Bestsellerautors Jussi Adler-Olsen. Am Set: Regisseur Mikkel Nørgaard und sein Hauptdarsteller Nikolaj Lie Kaas, dänischer Star, mit einschlägiger Hollywood- Erfahrung.
Von Thomas Richter

Dass hier etwas Größeres passiert, bekommt an diesem Morgen jeder Autofahrer mit, der auf der Wankendorfer Straße/L211 in Höhe  des Herrenhauses Bredeneek unterwegs ist. Ein Fahrstreifen ist gesperrt, Helfer mit gelben Fähnchen leiten den Verkehr vorbei an einem schweren Kamerakran. Schwarz glänzende Kabel schlängeln sich durchs nasse Grass. Überall wuseln Menschen mit Headsets, Funkgeräten, Monitoren oder Kaffeebechern umher. Kein Zweifel. Hier wird ein Film gedreht. Und kein kleiner, denn der Aufwand beeindruckt schon im Vorbeifahren. Wir allerdings dürfen die Absperrung passieren. Pressetermin zu den Dreharbeiten für die Verfilmung des ersten Teils Erbarmen der Bestseller-Thriller- Reihe des dänischen Schriftstellers Jussi Adler-Olsen.

Vor vierzig Jahren drehte der legendäre Rainer Werner Fassbinder in diesem beeindruckenden Anwesen aus der Jahrhundertwende wesentliche Teile seiner Verfilmung von Effi Briest. Damals wird es gleichwohl etwas anders zugegangen sein. Denn betritt man das Produktionsbüro der deutsch-dänischen Koproduktion, könnte der Kontrast zwischen kuscheligem Jugendstil- Ambiente und kühler Hightech-Effizienz kaum größer sein. Hier scheinen sich mehr Notebooks als Menschen aufzuhalten. „Der Handy- und Internetempfang ist trotzdem eine Katastrophe, klagt die deutsche Ko-Produzentin Maria Köpf und rennt zum Telefonieren mal wieder nach draußen. Schaut man allerdings auf den Fußboden, scheint sich seit Fassbinders Zeiten wenig geändert zu haben. Mollige Winterstiefel, aus denen dicke Socken heraushängen, stehen in den Ecken und unter Schreibtischen. Es war eben zu allen Zeiten so, ein Außendreh macht kalte Füße.

Die Story, die nicht von ungefähr an Stieg Larssons Millennium- Trilogie erinnert, ist skandinavisch düster. Der schwer traumatisierte Kommissar Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas) macht sich mit seinem hoch motivierten Assistenten Assad (Fares Fares) auf die Suche nach der seit fünf Jahren verschwundenen Politikerin Merete (Sonja Richter). Wie sich herausstellt, wird sie in einem Druckbehälter ohne Kontakt zur Außenwelt gefangen gehalten, und ihr sadistischer Wärter erhöht einmal im Jahr den Druck. Eine wichtige Rolle spielt dabei der jüngere Bruder der Politikerin, Uffe (Mikkel Boe Følsgaard). Der hält sich in einem Sanatorium für geistig labile Menschen auf. Auf dem Drehplan steht heute die Ankunft der beiden Ermittler vor diesem Sanatorium. Also eigentlich vor Schloss Bredeneek, dessen malerische Fassade als Kulisse herhält.

Der in Dänemark sehr gefragte TV- und Kino-Regisseur Mikkel Nørgaard hat mit seinem Hauptdarsteller Nikolaj Lie Kaas einen dänischen Superstar mit einschlägiger Hollywood-Erfahrung (Illuminati) vor der Kamera. Ein cooler Typ und gewissenhafter Schauspieler. Der bei „Action″ grimmig aus dem Auto steigt, um nach „Cut“ mit dem Regisseur freundschaftlichintensiv an der Szene zu arbeiten, locker mit der Technik zu scherzen oder einfach mal seinen Kollegen Fares Fares zum Spaß mit einer herumliegenden Wasserwaage zu vermessen. Es ist eine konzentriert gelöste Stimmung am Set, der für Außenstehende doch immer ein magischer Ort bleiben wird. Bevor wir gehen, freuen wir uns dann noch über den abgebrochenen Baumzweig, der gerade in ein Stativ hinter der Kamera gesteckt wird. Auch bei einer modernen Produktion im digitalen Filmzeitalter ist das eben der beste Weg, um entsprechende Lichtreflexionen auf ein Auto zu bekommen, das auf einer Wiese steht, aber eigentlich im Wald stehen soll. Das war damals bei Fassbinder auch nicht anders.


 
 

11.9.2012, Quelle Kieler Nachrichten

Kinderfest mit „Herz und Verstand″

Auf Schloss Bredeneek vergnügten sich am Wochenende Jung und Alt − für einen guten Zweck

Bredeneek. Es war ein großes Kinderfest bei herrlichem Spätsommerwetter. Hunderte von kleinen und großen Besuchern zog es am Sonntagnachmittag in die Parkanlage von Schloss Bredeneek. Der Familienspaß im Freien unter dem Motto „Mit Herz und Verstand″ verging wie im Fluge.

Trekkerfahrt
Die Fahrten mit dem „Trecker-Taxi“ durch den Schlosspark waren bei den Besuchern des Kinderfestes besonders gefragt.Foto Kuhl
Die Kinder vergnügten sich bei Spiel und Spaß, beim Ponyreiten und in der Hüpfburg, während sich die Eltern eine Verschnaufpause bei Kaffee und Kuchen im Schloss-Café oder auf der mitgebrachten Picknickdecke gönnten. Ein Renner waren die Trecker- Touren durch den Schlosspark mit Peter Weimann.

Die gesammelten und noch nicht gezählten Einnahmen gehen demnächst an die Kinderkrebsstation der Uniklinik in Kiel. Organisator Jürgen Paustian war mit dem Publikumszuspruch zufrieden: „Natürlich wünscht man sich als Veranstalter immer mehr Besucher. Dafür klappte aber alles wie am Schnürchen.″ Einziger Wermutstropfen: Der von Paustian gecharterte Bus, der Kinderfestbesucher auch aus Kiel nach Bredeneek bringen sollte, war leer. „Dieser teure Spaß ist schon ärgerlich. Vielleicht war das Wetter einfach zu schön oder wir müssen künftig mehr Werbung in Kiel machen″, so Paustian. Fest steht auf jeden Fall, dass es im nächsten Jahr eine Neuauflage des Bredeneeker Kinderfestes geben wird.        uhl

 

Weitere Fotos: Quelle Rasidorf-inside Webdesign
Kinderfest Kinderfest Kinderfest
Kinderfest Kinderfest Kinderfest

 

Aktuelle Veranstaltungen Pressemeldungen

Erfahren Sie mehr über aktuelle Veranstaltungen auf Schloss Bredeneek. Unter der Rubrik "Presse" finden Sie eine Sammlung von Presseveröffentlichungen, auch aus den vergangenen Jahren, die sich mit Schloss Bredeneek befassen.

 
   
Kontakt Veranstaltungen Tel.: 04342 / 788 763 ‌‌• Kontakt: Hr. Paustian, Tel. 0157 52893325

Valid XHTML 1.0 Transitional